Sonderaktion: Bis zum 31.07.2019 bekommen Sie 10% Rabatt auf jede Bestellung!!

MAUER-TROCKEN Horizontal- und Flächensperre flüssig 9 x 0,5 Liter

Flüssige Rezeptur für Selbstanwender

Altbauten haben Charme, sind der aufsteigenden Feuchtigkeit aus dem Erdreich jedoch oftmals schutzlos ausgeliefert. Feuchtigkeit wird tief in das Mauerwerk gesaugt und kann mehrere Stockwerke betreffen – mit erheblichen Schäden: feuchte Wände, Schimmelbildung, die gesamte Substanz des Hauses ist bedroht.

Die Lösung ist eine nachträgliche Horizontalsperre mit EINS-ZWEI-MAUER-TROCKEN. Ganz praktisch im Karton mit je neun Flaschen. Mit dieser einfachen wie hoch wirkungsvollen Bohrlochinjektion kann Feuchtigkeit nicht mehr aufsteigen und das Mauerwerk oberhalb der Sperrschicht trocknet dauerhaft aus. Das Mauerwerk ist dauerhaft geschützt.

Und so funktioniert´s:

  • Bohren Sie im Abstand von 25 Zentimetern Löcher in die betroffene Wand – zwei Drittel tief, im Winkel von 30 - 45 Grad
  • Bohren von innen oder außen ist möglich: Achten Sie beim Bohren von innen auf einen Abstand von 10 Zentimetern an den Ecken. Beim Bohren von außen beträgt der Abstand an den Ecken 34 Zentimeter
  • Stecken Sie die Flaschen von Mauertrocken flüssig in die jeweiligen Bohrlöcher
  • Die praktischen Flaschen sind mit Tülle zum Aufschrauben einfach zu handhaben
  • Die Verteilung erfolgt drucklos und selbstständig über die Bohrlöcher
  • Die Markierungen an den Flaschen dienen zur Orientierung: So finden Sie leicht die richtige Dosierung für die jeweilige Mauerstärke
  • Leere Flaschen entfernen, Bohrloch mit Mörtel oder Dichtstoff verschließen
  • Die Rezeptur dringt in die Kapillaren des Gesteins ein und verdrängt das Wasser, die Wand trocknet dauerhaft aus
  • Die gleichmäßige Verteilung von Mauertrocken flüssig in der Wand verhindert das Aufsteigen von Feuchtigkeit
  • Die Trocknungszeit beträgt eine Woche pro Zentimeter Mauerwerksstärke

Die Vorteile im Überblick:

  • Einfache Handhabung, ideal für Selbstanwender
  • Selbstständige Verteilung im Mauerwerk
  • Nur eine Bohrlochreihe ist nötig
  • Wand bleibt atmungsaktiv
  • Garantierte Wirkung bei maximaler Durchfeuchtung
  • Kostengünstig

Zusätzliche Informationen

Horizontal- und Flächensperre - Flüssige Rezeptur für Selbstanwender
Praktisch im Karton mit je neun Flaschen á 500 ml

Nachträgliche Horizontal- und Flächensperre gegen aufsteigende Feuchte in mineralischen Baustoffen, Mauerwerk zur Selbstanwendung

  • Verpackungseinheit: 9 x 500 ml (nur im Paket von jeweils 9 Flaschen bestellbar)
  • Zustand: flüssig
  • Verarbeitung: drucklos über Bohrlöcher
  • Verteilung: selbstständig
  • Bohren Sie im Abstand von 25 Zentimetern Löcher in die betroffene Wand – zwei Drittel tief, im Winkel von 30 - 45 Grad. Zudem in einer Höhe von 10 Zentimetern über der Bodenplatte.
mehr lesen
inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versandkosten
166,50 EUR
In den Warenkorb

MAUER-TROCKEN Horizontal- und Flächensperre flüssig 9 x 0,5 Liter

Flüssige Rezeptur für Selbstanwender

Altbauten haben Charme, sind der aufsteigenden Feuchtigkeit aus dem Erdreich jedoch oftmals schutzlos ausgeliefert. Feuchtigkeit wird tief in das Mauerwerk gesaugt und kann mehrere Stockwerke betreffen – mit erheblichen Schäden: feuchte Wände, Schimmelbildung, die gesamte Substanz des Hauses ist bedroht.

Die Lösung ist eine nachträgliche Horizontalsperre mit EINS-ZWEI-MAUER-TROCKEN. Ganz praktisch im Karton mit je neun Flaschen. Mit dieser einfachen wie hoch wirkungsvollen Bohrlochinjektion kann Feuchtigkeit nicht mehr aufsteigen und das Mauerwerk oberhalb der Sperrschicht trocknet dauerhaft aus. Das Mauerwerk ist dauerhaft geschützt.

Und so funktioniert´s:

  • Bohren Sie im Abstand von 25 Zentimetern Löcher in die betroffene Wand – zwei Drittel tief, im Winkel von 30 - 45 Grad
  • Bohren von innen oder außen ist möglich: Achten Sie beim Bohren von innen auf einen Abstand von 10 Zentimetern an den Ecken. Beim Bohren von außen beträgt der Abstand an den Ecken 34 Zentimeter
  • Stecken Sie die Flaschen von Mauertrocken flüssig in die jeweiligen Bohrlöcher
  • Die praktischen Flaschen sind mit Tülle zum Aufschrauben einfach zu handhaben
  • Die Verteilung erfolgt drucklos und selbstständig über die Bohrlöcher
  • Die Markierungen an den Flaschen dienen zur Orientierung: So finden Sie leicht die richtige Dosierung für die jeweilige Mauerstärke
  • Leere Flaschen entfernen, Bohrloch mit Mörtel oder Dichtstoff verschließen
  • Die Rezeptur dringt in die Kapillaren des Gesteins ein und verdrängt das Wasser, die Wand trocknet dauerhaft aus
  • Die gleichmäßige Verteilung von Mauertrocken flüssig in der Wand verhindert das Aufsteigen von Feuchtigkeit
  • Die Trocknungszeit beträgt eine Woche pro Zentimeter Mauerwerksstärke

Die Vorteile im Überblick:

  • Einfache Handhabung, ideal für Selbstanwender
  • Selbstständige Verteilung im Mauerwerk
  • Nur eine Bohrlochreihe ist nötig
  • Wand bleibt atmungsaktiv
  • Garantierte Wirkung bei maximaler Durchfeuchtung
  • Kostengünstig

Zusätzliche Informationen

Horizontal- und Flächensperre - Flüssige Rezeptur für Selbstanwender
Praktisch im Karton mit je neun Flaschen á 500 ml

Nachträgliche Horizontal- und Flächensperre gegen aufsteigende Feuchte in mineralischen Baustoffen, Mauerwerk zur Selbstanwendung

  • Verpackungseinheit: 9 x 500 ml (nur im Paket von jeweils 9 Flaschen bestellbar)
  • Zustand: flüssig
  • Verarbeitung: drucklos über Bohrlöcher
  • Verteilung: selbstständig
  • Bohren Sie im Abstand von 25 Zentimetern Löcher in die betroffene Wand – zwei Drittel tief, im Winkel von 30 - 45 Grad. Zudem in einer Höhe von 10 Zentimetern über der Bodenplatte.

BLEIBEN SIE
AUF DEM TROCKENEN

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Newsletter kann jederzeit hier oder in Ihrem Kundenkonto abbestellt werden.